Profil

Wer ist die Taltexterin?

Foto: Alexander Vejnovic

Foto: Alexander Vejnovic

Manuela Sanne, geboren 1962 in Paderborn, aufgewachsen in Höxter an der Weser. Seit 1983 lebe und arbeite ich in Wuppertal. Ich bin gelernte Buchhändlerin mit über zwei Jahrzehnten Berufspraxis.  2011 machte ich mich mit meinem Schreibbüro Reimerlei Taltexte (heute Taltexte Manuela Sanne) freiberuflich als Autorin und Texterin selbstständig. So erklärt sich auch der Name Taltexte. Er steht für Texte aus meiner Wahlheimat im Bergischen Land: das Tal an der Wupper, Wuppertal.

Als sprachverliebter Mensch fühle ich mich reich beschenkt durch die Vielschichtigkeit und Schönheit der deutschen Sprache. Mein besonderes Interesse gilt historischen Themen, anspruchsvollen Bilderbüchern, guter Jugendliteratur, Lyrik und Poesie. Außerdem ist mir das Vorlesen als wichtiger erster Schritt zur Leseförderung ein großes Anliegen. Ehrenamtlich engagiere ich mich als Patin für Menschen, die aus ihrem Heimatland Syrien flüchten mussten und in Deutschland Schutz suchen – unter anderem auch, indem ich beim Deutschlernen in Wort und Schrift helfe.

Seit meiner Kindheit begeistere ich mich für Vers und Reim als Ausdrucksform. Nachdem ich mich mit eigenen Gedichten an Schreibwettbewerben beteiligt hatte, wurde 2010 mein erstes Kinderbuch Tuffi – eine elefantastische Geschichte in der Edition Köndgen veröffentlicht, das auch in Englisch und Chinesisch erhältlich ist. Das Kindersachbuch mit dem Titel  Erklär mir mal Wuppertal – Geschichte und Geschichten, an dem ich gemeinsam mit den zwei Co-Autorinnen Susann Fiedler und Simone Jacken beteiligt bin, erschien 2014. Seit Juli 2015 ist mit Tuffis Schwebebahnfahrt mein drittes Kinderbuch auf dem Markt, das inzwischen in mehrere Sprachen übersetzt wurde.

Hier geht es zu meiner Autorenseite bei Amazon.

  • ab 2015
    Freiberufliche Selbstständigkeit als Autorin & Texterin mit Taltexte Manuela Sanne
  • ab 2013
    Die Sandstreusel entstehen, meine Gute-Nacht-Geschichten zum Vorlesen, illustriert von Ariane Rudolph.
  • ab 2011
    Nebenberufliche Selbstständigkeit mit Reimerlei Taltexte
  • 1995 – 2015
    Buchhändlerin Bücher Köndgen in Wuppertal
    Verschiedene Stationen: Abteilungsleitung Kinder-und Jugendbuch in der Filiale Elberfeld, Leitung der Filiale Universität Wuppertal, nach Elternzeit seit 2006 Teilzeitbeschäftigung in der Filiale Barmen mit den Aufgabenbereichen Modernes Antiquariat, Marketing, Organisation von  Büchertischen, Veranstaltungen und Aktionen, Texten für Werbemittel wie Kataloge, Veranstaltungskalender und Flyer.
  • 06/1986 – 08/1995
    Schicht- u. Abteilungsleitung Buchhandel mit nationaler und internationaler Presse
    Bahnhofsbuchhandlung Hans Sieberg in Wuppertal
    (seit 2002 Presse & Buch im Hbf Wuppertal GmbH)
  • 08/1981 – 08/1983
    Buch & Kunst Julius Henze in Höxter
    Volontariat und innerbetriebliche Ausbildung im Buchhandel

Und wer ist Reimerlei? Ein kleiner Lesenslauf:

Sieben bis Zwölf

Früh übte sie auch schon diverse
Gedichte oder hübsche Verse,
die sie gern ungefragt erzählte
und so die Anverwandten quälte.
Was sind sie alle froh gewesen,
als es dann losging mit dem Lesen:
Kam die Verwandtschaft zu Besuch,
saß sie fortan ganz still vorm Buch!


Einundzwanzig bis Fünfzig+

Seither liebäugelt sie nach Kräften
mit vielseitigen Büchergeschäften,
studierte zwischendurch kurz einmal,
zog diesbezüglich nach Wuppertal –
kehrte dann aber doch zum Glück
hochmotiviert zu den Büchern zurück,
um ihnen allzeit gewogen zu bleiben,
und überdies eigene Texte zu schreiben.